Facebook

 

Über die „Gefällt mir“- und „Empfehlen“-Schaltflächen auf anderen Webseiten kannst du deinen Freunden mit einem Klick deine Interessen zeigen. Damit deine Aktion auf Facebook erscheint, musst du in dem Moment, in dem du auf die Schaltfläche klickst, bei Facebook angemeldet sein. In deinen Privatsphäre-Einstellungen kannst du festlegen, wer die Dinge, die dir gefallen, sehen kann.

Wenn du auf „Gefällt mir“ oder „Empfehlen“ klickst, werden die Schaltflächen dunkler. Daran kannst du deine Zustimmung erkennen. Auf Facebook erscheint dann eine Meldung in deinem Profil und unter Umständen ebenfalls in den Neuigkeiten deiner Freunde - genauso als wenn du angibst, dass dir etwas auf Facebook gefällt. Sie erscheint auf deinem Profil, du erhältst gegebenenfalls Aktualisierungen oder Nachrichten in deinen Neuigkeiten und du kannst auf Seiten, in Werbeanzeigen oder sozialen Plugins damit in Verbindung gebracht werden.

Du kannst „Gefällt mir“ wieder entfernen, indem du den „Info“-Reiter auf deinem Profil bearbeitest oder indem du die Webseite öffnest, auf der dir etwas gefallen hat, und diese Einstellung rückgängig machst.
(Auszug aus den Facebook FAQ)